29. September 2010 SSI SCHÄFER auf der MOTEK Wie steigert man die Produktivität wird schneller und effizienter? Auf der 29. Motek zeigt SSI SCHÄFER wie! Mit Live-Vorführungen, Fachvorträgen und umfassenden Beratungen zum Thema Produktionslogistik. Entsprechend dem Leitspruch: Die ganze Welt der Montage-, Handhabungstechnik und Automation präsentiert der Intralogistikspezialist auf 110 m² der diesjährigen Messe ineinandergreifende Kommissionier- und Montage-Systeme, die eine optimale Materialversorgung ermöglichen.

Auf der Suche nach dem richtigen Kommissioniersystem haben Unternehmen heute die Qual der Wahl. Auf der Messe veranschaulicht SSI Schäfer u.a. mit drei Systemen: pick@work, i-pick und das auf der Motek erstmalig ausgestellte mobile Picking, wie schnell und unkompliziert man, abgestimmt auf den Bedarf des Kunden, eine Steigerung der Kommissionierleistung und Vereinfachung der Ablaufoptimierung am Arbeitsplatz erzielt.

Dabei bietet das Kommissioniersystem i-Pick die Möglichkeit, ein professionelles Lager gesamt oder partiell mit Pick-by-Light zu erweitern. Dabei installiert der Anwender das System ohne EDV Spezialkenntnisse in wenigen Stunden selbst. Das Kommissioniersystem erzielt eine Pickleistung von 600 Zeilen pro Stunde und eine Effizienzsteigerung um 300 %, kombiniert mit der 10 fachen Steigerung der Kommissionierqualität gegenüber konventionellen Kommissioniermethoden.

pick@work stellt eine Erweiterung des i-pick dar, die insbesondere der Koordination von Montagearbeitsplätzen und der Bauteileoptimierung dient. Die Innovation: Das System verknüpft ergonomische Arbeitsplätze nicht nur mit Pick by Light sondern führt den Mitarbeiter mit Hilfe einer Displayanleitung Schritt für Schritt durch den Arbeitsprozess. Die zu entnehmenden Lagerorte der Artikel leuchten in der richtigen Reihenfolge auf. Bilder auf einem Display veranschaulichen anschließend schrittweise, wie man die Bauteile richtig montiert. Die Qualität der Montage wird bei geringerer Einarbeitungszeit optimiert und die Fehlerquote minimiert. Beide Systeme lassen sich an ein vorhandenes SAP System anbinden.

Eine Methode neben diesen beiden pick by light Varianten bietet das Mobile Picking. Ein kombiniertes pick by voice und put to light System. Der Kommissionierer wird hier durch Sprachanweisungen seines Mikrofons zum Lagerplatz geführt. Nach Entnahme der Produkte geleiten ihn Put-to-Light Licht-Anzeigen an einem Kommissionierwagen zum richtigen Auftragsbehälter. Die Mengenkorrektur bei der Produktentnahme erfolgt durch Sprachanweisung. Das System erzielt eine Effizienzsteigerung um bis zu 20 % gegenüber dem Picken mit Kommissionierlisten und eine 20fache Reduktion der Fehlerpickrate.

Kanban Systeme sind bekannte Bausteine der Lean Production. Zielgerichtet eingesetzt lassen sich hier viele Materialflussprozesse kostengünstiger und effizienter gestalten als mit herkömmlichen Methoden. Für eine erfolgreiche Umsetzung müssen jedoch Hürden überwunden werden. Wie man diese effizient meistert, zeigt SSI Schäfer auf seinem Messestand. Präsentiert werden hier klassische- und e-Kanban-Systeme – Produktionssteuerungsmethoden, mit denen Arbeitsprozesse kostengünstig, qualitativ hochwertig und transparent organisieren werden.

Zurück

Social Media bei SSI Schäfer

  • SSI SCHÄFER auf Facebook
  • Intralogistik-Videos auf YouTube
  • Besuchen Sie uns auf Twitter.com
  • SSI SCHÄFER auf Google+

Besuchen Sie uns auf Facebook, YouTubeTwitter und Google+

Fragen und Beratung
Fragen und Beratung

Rufen Sie uns gleich an:

+43 (0) 7242 4910

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Anfrage per E-Mail

Select country

Close